Presseschau

16. September 2013

Theologie - Lehramt - Öffentliche Meinung

Münchner Kirchenzeitung

29. September 2013 – Heiße Eisen zwischen dem kirchlichen Lehramt und der theologischen Wissenschaft standen bei einer Tagung der Katholischen Akademie in Bayern auf der Tagesordnung. Die Münchner Gelehrtenversammlung von 1863 schlug damals hohe Wellen. (…)

„Aufrührerisch, skandalträchtig, irrig und häretisch“ seien die Ansichten des Theologen Ignaz von Döllinger: So urteilte der Jesuit Joseph Kleutgen über die Münchner Gelehrtenversammlung von 1863 und die dort gehaltene Eröffnungsrede „Über Vergangenheit und Gegenwart der katholischen Theologie“. Hinter diesem Titel verbirgt sich die damals wie heute interessante Frage, welche Aufgabe die Theologie in Kirche und Gesellschaft hat und welche Rolle dabei dem kirchlichen Lehramt zukommt. Maximilian Ditz

zurück