Presseschau

17. Januar 2014

Karl der Große – Herrscher des Abendlandes. Zum 1200. Todestag

Münchner Kirchenzeitung

26. Januar 2014 – Auch 1.200 Jahre nach Karls Tod, am 28. Januar 814, sind oft nur Annäherungen an das Geschehen um den verklärten Idealherrscher möglich. Gesicherte Quellen, ja selbst das Geburtsdatum und der Geburtsort sind unbekannt. In einer Legende wurde die Geburt einer der bedeutendsten Gestalten des Mittelalters auch in die Gautinger Reismühle bei München verlegt, wie Studienleiter Stephan Höpfinger in der Katholischen Akademie erklärt.

Der Organisator und Moderator der Tagung „Karl der Große – Herrscher des Abendlandes" hatte führende Mediävisten im deutschsprachigen Raum in die Mandlstraße in München geladen. Andreas Schneider

zurück