Presseschau

07. Juni 2012

Freundeszeichen an Klaus Naumann

Akademiedirektor Dr. Florian Schuller steht rechts neben General a. D. Dr. Klaus Naumann im Vortragssaal der Akademie. Klaus Naumann hält das Freundeszeichen der Akademie, ein Bronzerlief mit der Darstellung "Herrgott in der Ruh" in der Hand.

Münchner Kirchenzeitung

17. Juni 2012 – Der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr, Klaus Naumann, hat die Politik davor gewarnt, angesichts der Ermordung von Frauen und Kindern in Syrien zu schweigen und zuzuschauen. (…)

Der 73-jährige Naumann äußerte sich in der Katholischen Akademie in Bayern. Dort wurde er im Rahmen des festlichen Abends zu Fronleichnam mit dem Freundschaftszeichen der Akademie geehrt. Direktor Florian Schuller würdigte Naumanns innere Haltung und religiöse Überzeugung als evangelischer Christ. Zudem verbinde der Ex-General auf beeindruckende Weise eine präzise Analyse der Weltlage mit einem nüchternen Blick auf die krisenhaften Entwicklungen und Gefahren globalen Ausmaßes wie knappe Ressourcen oder konfliktträchtige Klimaveränderungen.

PDF Anlage

zurück