Presseschau

02. Mai 2010

Dokumentarfilmfest 2010 München

Münchner Kirchenzeitung
2. Mai 2010 – Die Katholische Akademie zeigt beim dokFest „Schwester Dorothea“. „Ich bin eine mangelhafte Nonne“, gesteht Schwester Dorothea in dem gleichnamigen Film von Regisseurin Maya Reichert. Seit sieben Jahren lebt die Ordensfrau als Jüngste in einer Gemeinschaft von 20 Zisterzienserinnen in der Abtei Oberschönenfeld bei Augsburg. Reichert zeigt sie beim Chorgebet, im Refektorium, beim Glockenläuten, Putzen und Abstauben. Nur gelegentlich lässt die Ordensfrau Kritik durchklingen, beispielsweise wenn ihre sprachlichen Verbesserungsvorschläge für das Jahresheft unerwünscht sind. Im nächsten Moment meint sie mit Verweis auf den heiligen Benedikt: „Man soll nicht murren, wenn man unzufrieden ist.“

zurück