Presseschau

01. Dezember 2015

Das Vierte Laterankonzil

Homepage des Serbisch-Orthodoxen Patriarchats
(Übersetzung Wikipedia, bearbeitet)

25. November 2015 - Die Katholische Akademie in Bayern lud am 24.11.2015 zu einem Studientag über das Vierte Laterankonzil. Die drei Referenten, zwei Professoren für mittelalterliche Geschichte – Prof. Dr. Klaus Herbers aus Erlangen und Prof. Dr. Werner Maleczek aus Wien –, sowie ein Vertreter der Philosophie – Prof. Dr. Johannes Brachtendorf aus Tübingen – präsentierten die historischen und theologisch-philosophischen Aspekte der Konzilsversammlung und zeigten auch ihre Bedeutung für die Gegenwart. (…) Papst Innozenz III. war die dominante Figur im Konzil. Unter seinem Pontifikat erreichte die Autorität des Papsttums im Mittelalter seinen Höhepunkt. Nicht nur in kirchlicher, sondern auch in weltlicher Hinsicht. Ihm galten die Reform der Kirche und die Befreiung des Heiligen Landes durch einen Kreuzzug als die wesentlichen Themen des Konzils, das er als beratendes Gremium betrachtete. Zoran Andric

 

zurück